Neue Fanjacke von Insert Coin

6. April 2017

C8ty7a8XgAEe9jZ

Insert Coin Clothing präsentiert einen neuen schmucken Shenmue-Fanartikel. Neben den bereits im Sortiment erhältlichen T-Shirts von bspw. Jet-Cola oder dem Tomato Convenience Store gibt es jetzt eine Bomberjacke im Ryo Hazuki-Design. Zumindest nach den offiziellen Bildern zu urteilen ist das Endergebnis todschick geworden. Ich persönlich besitze die im Shop offensichtlich inzwischen nicht mehr erhältliche Sweatjacke, die vor geraumer Zeit veröffentlicht wurde, und weiß daher, dass man der Qualität von Insert Coin vertrauen kann. Es handelt sich zudem um ein von Sega offiziell lizensiertes Merchandiseprodukt.

Shenmue-Merchandise, der keiner ist

22. März 2017

Lust auf eine der schönsten Dollar-Münzen der Welt? Dann kommt ihr um eine 2017er Sonderprägung des australischen Dollars nicht herum. Die Münze ziert zumindest auf einer ihrer Seiten, ein Motiv, das wie eine Symbiose auf Dragon- und Phoenix-Mirror aussieht und selbst die Perle in der Mitte nicht auslässt. In der chinesischen Kultur ist die Verehrung des Phönix untrennbar mit der Drachenverehrung verbunden. Beide Symbole sollen – um es kurz zu machen – besonderes Glück bringen. Wir wollen hier keinen Münzhändler durch eine fixe Verlinkung bevorzugen, gesagt sei nur soviel: Wer das schöne Stück sein Eigen nennen will, auch wenn es natürlich keinen direkten Shenmue-Bezug hat, findet genug gut bewertete Kaufmöglichkeiten im Netz bei den namhaften Auktions- und Einkaufsseiten. Aber nicht in Australien ausgeben, Leute!

Neuer Dev-Report #2

16. März 2017

 

Auf YouTube wurde ein neuer Development Report zu Shenmue III veröffentlicht. Darin sieht man u.a. QTE-Softwaretests und einige rare Preview-Ingame-Grafiken, wie bspw. Ryo, der im Weg liegendes Gerümpel zur Seite räumt. Im Hintergrund auf einem Bildschirm der Entwickler ist zudem sein Notizbuch oder das Schieben einer Kiste zu erkennen. Dazu gibt es noch einige Kommentare der Entwickler und u.a. auch von Yu Suzuki selbst. Viel Spaß beim Anschauen!

Wer den ersten Dev-Report verpasst hat, kann in hier auf dem YouTube-Channel von Gematsu nocheinmal nachholen:

Shenmue III Development Report Vol. 1 | Youtube.com

Shenmue HD-Gerüchte?

26. Februar 2017

segavinyl

Moin moin und einen schönen Sonntag wünsche ich Euch! Es gibt ja derzeit mal wieder Shenmue HD-Gerüchte aus ach so „vertrauenswürdigen Quellen“ mit so völlig verrückten Insiderinfos, dass HD-Remakes der ersten beiden Teile 2017 erscheinen sollen. Wow. Da unbestätigte Gerüchte von irgendwelchen angeblichen Insidern aber seit 15 Jahren eigentlich mehr nerven als helfen, möchte ich da ehrlich gesagt gar nicht weiter drauf eingehen und lege mir lieber eine Vinylscheibe mit unumkehrbaren Fakten auf den Plattendreher: Soundtrackstücke aus u.a. OutRun und Space Harrier.

Und zu Shenmue HD: Es kommt bestimmt,… aber erst nachdem es offiziell angekündigt wurde. Und das ist nun mal das krasse Gegenteil von „Gerüchte streuen“. Als Kompromiss bin ich aber gerne bereit eine neue Blogkategorie namens „Shenmue HD“ einzufügen und dies ist die erste News darin. Mal schauen, wann eine weitere kommt – dann aber bitte mit Hand und Fuss.

„Dinner für Backer“ in San Francisco

10. Januar 2017

czjc4hjxcaapych
Im Dezember fand das dritte Rewarddinner für Kickstarter-Backer der stolzen Summe von 10.000 US-Dollar in  den USA statt. Vorausgegangen waren bereits ein Dinner im Februar 2016 in der Nähe von Monaco und eines in Japan im September. Vor dem eigentlichen Dinner lud Yu Suzuki die exklusiven Gäste, darunter u.a. George Melita, dem Betreiber der Shenmuedojo-Community, in das „Musée Mechanique“ in San Francisco ein bevor es zum Hummer essen im „Franciscan Crab Restaurant“ ging. Doch natürlich blieb Yu Suzuki auch an einem solchen speziellen Meeting der wichtigste Gast und signierte für die Shenmue-Supporter allerlei Merchandise, Shenmue-Spiele, Dreamcast-Cases und sogar eine exklusive Shenhua-Zeichnung. Einen Bericht und weitere Fotos zu dem Meeting findet Ihr auf der Seite PhantomRiverStone.com von Blogger-Kollege Switch.

signings

Artikel auf PhantomRiverStone.com | Fotos: Shenmue Dojo Instagram

Buchtipp: „Die SEGA-Story“

9. Januar 2017

15966980_1317589618263694_156734766_o

Leser des Retro-Magazins kennen sicherlich spätestens seit Ausgabe #38 die Arbeit von Jörg Burkart. Per Zufall habe ich jetzt gesehen, dass es „Die SEGA-Story“ auch als oversized Hardcover-Buch gibt. Auf 86 wunderschön illustrierten Seiten beleuchtet Burkart die Geschichte des Konzerns, der blau zu einer typischen Igel-Farbe machte. Von den frühen Anfängen über Rosen Enterprises und die Umbenennung in Service Games bis hin zum tragischen Niedergang des Dreamcasts bleibt kein Detail unbeleuchtet. Zusätzlich zu Informationen in Textform gibt es farbenfrohe und teils historische Abbildungen aus der längst vergangenen Ära, in der SEGA ein stolzer Hardwarehersteller war. Ihr könnt „Die SEGA-Story“ u.a. bei Amazon bestellen. Die Hardcover-Variante kostet 24,99 €, aber auch die normale Zeitschriftenausgabe des Retro-Magazins ist im Onlineshop des CSW-Verlags für 6,95 € nachwievor verfügbar! Die Links zum Bestellen findet Ihr unter dem Beitrag. Wir nutzen keinerlei Referer-Links, möchten dieses tolle Werk nur jedem SEGA-Fan wärmstens empfehlen. The game is never over!

15967440_1317589884930334_1295602170_o

Hardcoverbuch bei Amazon | Retro-Magazin #38 beim CSW-Verlag