Yu Suzuki: Neue Details zu Shenmue III

s3

In einem aktuellen Interview äußerte sich Yu Suzuki zu verschiedenen Details des Entwicklungsstands von „Shenmue 3“ und betonte er dabei, dass auf der PlayStation 4 nicht mit 60 Bildern pro Sekunde zu rechnen ist, da sich diese Umsetzung als sehr schwierig gestalten würde.  Schon im Vorfeld erklärte Suzuki, dass man die möglichen Ressourcen bei der Entwicklung von “Shenmue 3″ mit oberster Priorität im Bereich des Story-Tellings bündeln möchte. Shenmue III sei kein Titel, bei dem die Grafik auf den höchsten Stand gebracht werden wird. Die Ressourcen seien dafür zu gering. Das gilt offenbar auch für die Optimierung zugunsten einer höheren Framerate.

“Im Moment denke ich über 30 Bilder pro Sekunde nach”, sagte Suzuki im Interview mit der Website DualShockers. “60 könnten zu schwierig zu erreichen sein, aber ich bin mir noch nicht sicher.”  Derzeit ist das Studio noch damit beschäftigt, die Möglichkeiten mit der Unreal Engine 4, auf der das Spiel basieren wird, zu ermitteln. Für die farbliche Wiedergabe sei sie besonders gut geeignet. “Es kommt dem nahe, was ich mir für die Welt von Shenmue 3 vorstelle”, sagte Suzuki.

Mitder Unreal Engine 4 ist es zum Beispiel möglich, trockene Luft einer Wüste und andere Effekte darzustellen, was der Atmosphäre des Spiels zugute kommen soll. “Shenmue 3″ wird für PlayStation 4 und Windows voraussichtlich im Dezember 2017 auf den Markt kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: