FAQ zu Shenmue I & II (UPDATE!)

faq

Der Entwickler der Shenmue I & II-Versionen für PC, PS4 und Xbox One, d3t Ltd., hat auf der offiziellen Shenmue I & II-Website von SEGA ein FAQ veröffentlicht, das die meistgestellten Fragen der Fans beantworten soll. Wir haben uns das Ganze mal näher angeschaut und liefern Euch die Antworten auf Eure vielleicht brennendsten Fragen!

Welche Version von Shenmue II wurde portiert?
Aus technischen Gründen hat d3t Ltd. seine Arbeit mit dem Basiscode und den Daten der Original Xbox-Version begonnen. Das hat den Vorteil, dass einige erweiterte Funktionen der Original Xbox-Version implementiert werden konnten, die in der Dreamcast-Version fehlten (Schnappschuss-Funktion, Grafikfilter, Texture Mip-Maps für bessere Kantenglättung). Wie wahrscheinlich viele von Euch bereits wissen, gibt es in der Xbox-Version einige grafische Unterschiede zur Dreamcast-Version, die in Shenmue I & II ebenfalls enthalten sein werden.

Welche Features sind neu?
– Englische und japanische Sprachausgabe in beiden Spielen wählbar
– Speicherstand wird in Shenmue II übernommen
– Es kann überall gespeichert werden, in beiden Teilen
– HD-Auflösung
– Erneuertes User Interface
– Neue Post Processing-Effekte in beiden Titeln
– Achievements auf allen Plattformen

Was bedeutet moderne Steuerung?
Die moderne Steuerungsoption umfasst, dass Ryo mit dem Analogstick gesteuert werden kann. Zudem gibt es Maus- und Keyboardunterstützung für PC-Spieler

Wird es 60 Bilder pro Sekunde geben?
Bedingt durch die Engine wird das Spiel mit 30 Bildern pro Sekunde dargestellt.

Ist das Spiel in 4:3 oder in 16:9?
Szenen, in denen der Spieler die Kontrolle über die Kameraperspektive hat sind in 16:9, während Cutscenes mit ihrem ursprünglichen Seitenverhältnis mit Letterboxen dargestellt werden. Kennt man im Prinzip bereits aus bewegten Szenen in den Trailern.

Sind die emulierten Arcade-Games spielbar?
d3t Ltd. freut sich bekannt zu geben, dass alle in den Originalversionen vorhandenen Arcade-Games auch in den Neuauflagen spielbar sein werden.

Update
– Sämtliche Post-Processing-Effekte sind optional
– HD-Modus ist optional (man kann also in 480p spielen)
– viel kürzere Ladezeiten (1-2 Sekunden auf Konsolen)
– kein Timeskip in Shenmue I
– keine Microtransactions, die kursierende Meldung war falsch
– keine Passport-Disc bzw. Inhalte aus der Passport Disc
– (leider) keine Onlinefeatures wie Bestenlisten
– kein Product Placement mehr (Timex, Coca Cola, etc.)
– kein Speicherstandtransfer in das spätere Shenmue III von Ys Net

Wir danken d3t Ltd. für ihre leidenschaftliche Arbeit an unserem Lieblingstitel und freuen uns schon darauf, am 21. August das Ergebnis bestaunen zu können. Unter dem Link findet Ihr das FAQ im englischen Original.

Shenmue FAQ | shenmue.sega.com
Adam Koralik | youtube.com


%d Bloggern gefällt das: