Digital Foundry zeigt gecanceltes Remake

Shenmue I & II wurde von Sega ja bekanntermaßen als HD-Port neu aufgelegt. Digital Foundry zeigt nun in einem aktuellen Video allerdings, dass zunächst ein weit ambitionierteres Ziel angestrebt wurde, nämlich ein echtes Remaster mit verbesserter Grafik. Woher das Material genau stammt und warum der Plan letztendlich nicht in die Tat umgesetzt wurde ist nicht bekannt.

Im Video vergleicht Digital Foundry die nun aufgetauchten ausgewählten Ausschnitte mit Szenen aus der veröffentlichten Version. Das Material umfasst auch bereits Bereiche aus Shenmue II (mit einem deutlich anders aussehenden User Interface). Ob wir über kurz oder lang genauere Infos zu der nicht veröffentlichten Version erhalten werden, wird sich zeigen.

+++ U P D A T E +++

17. Oktober 2018
Das Shenmue Dojo hat bei Eurogamer/Digital Foundry in Erfahrung gebracht, dass Sega und d3t Ltd. in der Tat die Umsetzbarkeit eines HD-Remasters erforscht haben. Bei Veränderungen an den Originalanimationen mit moderner Technik hatte man allerdings das Gefühl, dem Spiel viel von seinem originalen Charme zu nehmen, sodass die Gefahr bestand trotz etwas schönerer Optik nicht das Spielerlebnis abliefern zu können, das Shenmue-Fans erwarten und verdienen würden.

„SEGA and D3T indeed had started exploring the feasibility of a full HD remaster for Shenmue I & II. That being said, we soon realised that this was a project with its own set of challenges. Working with original animations and characters but meshing them with enhanced HD visuals gave us a game that we felt would not meet the standards that Shenmue fans expect and deserve. Rather than going ahead with a release that may disappoint fans, we chose to focus on bringing the classic game to PC and modern consoles, so that new players could experience Shenmue’s original charm.“

Revealed: Sega’s Cancelled Shenmue Remake – With Fully (…) | youtube.com


%d Bloggern gefällt das: