Archive for the ‘SEGA’ Category

Retrobit-SEGA-Deal nimmt Formen an

14. Januar 2018

dcusb

Kurz vor Weihnachten hatten wir bereits über den Hardwaredeal zwischen Retrospezialist Retrobit und Sega berichtet, jetzt nimmt das Vorhaben konkrete Formen an. Auf der CES 2018 wurden erste Eingabegeräte mit offizieller Sega-Lizenz vorgestellt. Neben für die Originalhardware gedachte kabelgebundenen Controllern, wird es auch Varianten mit USB-Kabel und Bluetooth-Funktion geben. Richtig interessant wird letzteres mit einem ebenfalls offiziell lizensierten Bluetooth-Adapter für bspw. Dreamcast oder Sega Saturn. Wir sind sehr gespannt auf Release, Qualität und Preis.

segasat

Check Out Wireless Sega Genesis, Saturn,… | gamespot.com

Nerdware: Dreamcast PAL-Kiosk

1. Januar 2018

26233860_1676416892380963_2046476564_n

Zum Einstieg ins neue Jahr möchte ich Euch mal einen langjährigen Begleiter vorstellen. Schon fast 10 Jahre steht in meinem Wohnzimmer ein sogenanntes Kiosk (manchmal auch Aufsteller, Standee o.ä. genannt), wie man es in der (viel zu kurzen) Lebensspanne des Dreamcast oft in den Kaufhäusern und Elektronikmärkten fand, um den Kunden die neuesten Spiele anzupreisen.

26511347_1676416872380965_496335785_o

Natürlich wird dieser Aufsteller bei mir normalerweise mit Spielen wie SoulCalibur oder Dead or Alive bestückt, wenn ein Sit in oder eine Zockerparty anberaumt wird, aber um ihn hier einmal vorzustellen, habe ich natürlich Shenmue II eingelegt. Der zum Auslieferungszustand gehörende Panasonic Videomonitor funktioniert auch heute noch bestens, hat eine wahnsinnig gute Bildqualität und natürlich wurden diese Geräte, die ja immerhin Werbezwecke erfüllen sollten, von Sega mit einem RGB-Scart-Kabel versehen. Eine Antennenweiche, wie anfangs den Dreamcast-Konsolen beigelegt wurde, wäre hier auch machtlos gewesen. Aufgrund der damaligen GEZ-Gesetzgebung verfügte der Panasonic-„Fernseher“ nämlich zur Sicherheit über keinen Antenneneingang.

26197465_1676416895714296_1383735182_n

Die Dreamcast-Konsole befindet sich geschützt vor Niesern und Diebstahl unter einer abschließbaren Plexiglaskuppel. Auch diese ist heute noch mit den zwei passenden Schlüsseln abschließbar. Angeschlossen sind zwei Controller, mehr Vorrichtungen für Controller ragen am Kiosk auch auch nicht in den Raum. Die serienmäßige Vorrichtung für „Vier-Spieler-Spaß“ konnte also im Kaufhaus nicht beworben und ausgetestet werden.

26513333_1676416885714297_1779545563_o

Eigentlich gehörten keine Visual Memorys in die Controller der Station, ich habe, für eine vollständige Charakterauswahl bei den oben genannten Beat’em Ups aber welche eingelegt. Auch auf kurzweiligen Zockersessions kann so zudem mal der ein oder andere freigespielte Charakter oder ein Highscore gespeichert werden. Im zweiten Controller prangt ein Platzhalter aus Plastik, mit einem Dreamcast-Logo darauf.

26551106_1676416905714295_1636814913_n

Am obereren Ende thront ein Dreamcast-Schriftzug, der durch eine Leuchtstoffröhre auch beleuchtet werden kann (die einzige Sache, die derzeit bei meinem Exemplar nicht funktionstüchtig ist). Im vorderen Bereich, ich nenne ihn mal den „Bauch“ des Aufstellers prangt zudem ein nicht zu übersehenes Dreamcast-Logo samt blauem Kringel. Im Inneren verstecken sich in diesem räumigen Bereich Kabel, Sicherung und Elektroschaltung.

Das PAL-Kiosk ist ein nerdiger Eyecatcher und hat hier bei mir selbst wenig videospielaffine Menschen immerhin mal zum Dreamcast zocken verleitet. Oftmals verbunden mit der Frage „Und von wann ist das?“ Wenn dann die Antwort „1999“ folgt gibt es oft verdutzte und anerkennende Blicke, denn zugegebenermaßen sieht SoulCalibur auch heute noch ziemlich klasse aus. Von Shenmue ganz zu schweigen!

Retrobit und Sega kündigen Kooperation an

21. Dezember 2017

RB_Release-Sega

Vintage Gaming-Spezialist und Retrokonsolenhersteller Retro-Bit und Sega haben überraschend ein Lizenzabkommen angekündigt, das es in sich haben könnte! Im Vordergrund dieser Vereinbarung steht die lizensierte Produktion von Zubehörartikeln und Accessoires für Sega-Plattformen, darunter Genesis (Mega Drive), Sega Dreamcast und Sega Saturn. Diese sollen via USB oder Bluetooth-Funktion auch am PC nutzbar sein und qualitativ hohe Standards erfüllen.

tjtgdeijk

Zumindest denkbar wären aber auch Minikonsolen im Stile der Nintendo Pendants mit HDMI-Ausgang. Die ersten Produkte sollen auf der CES 2018 präsentiert werden.

Retro-Bit announces Sega Partnership | retro-bit.com

Sega Dreamcast: Collected Works

1. Oktober 2017

57ecd31c138878b4686366a888ab1648_original

Crowdfunding für ambitionierte Projekte erfreut sich gerade im Gamingbereich immer größerer Beliebtheit und gerade wir Shenmue-Fans haben in jüngster Vergangenheit ja besonders positive Erfahrung mit Kickstarter gemacht.

Das Buchprojekt SEGA Dreamcast: Collected Works thematisiert die Geschichte Segas letzter stationärer Heimkonsole und soll von dem Briten Darren Wall in Zusammenarbeit mit Sega produziert werden. In diesem aktuellen Kickstarter geht es um die Finanzierung eines hochwertigen und allumfassenden Hardcoverbuches, das auch noch nie veröffentlichtes Material aus der Geschichte von Dreamcast enthalten wird. Das Allerbeste am Projekt: Das Finanzierungsziel ist bereits erreicht! Dennoch könnt Ihr das Projekt natürlich immer noch unterstützen. Als besonderes Gimmick für Backer gibt es u.a. eine spezielle Shenmue-Version im Schuber zur Auswahl. Die günstigste verfügbare Finanzierungsoption schlägt 35 Britische Pfund zu Buche und enthält neben der Standardvariante des Buchs immerhin noch ein Shenmue-Lesezeichen, es ist also für jeden Geldbeutel ein attraktives Angebot vorhanden.

Das Crowdfunding läuft noch zehn Tage, während das Finanzierungsziel von 68.000 Pfund bereits nach 50 Stunden erreicht war. Sollte Euer Interesse neben Shenmue auch Sega-Hardware im Allgemeinen gelten, dann unbedingt zuschlagen!

b44aaf30e77606255e9af145af1fe6ac_original

Sega Dreamcast: Collected Works by Darren Wall | kickstarter.com

Interview in der M!Games 10/17

1. Oktober 2017

In der aktuellen Ausgabe der M!Games findet Ihr auf Seite 32 ein ausführliches Interview mit Yu Suzuki zum Thema Shenmue III, insbesondere der Trailer-Kontroverse, aber findet auch Informationen zu den beiden Vorgänger Shenmue und Shenmue II. Zumindest eine der beiden Seiten findet Ihr auch unter den Leseproben auf der offiziellen Website des Magazins und das Heft aktuell überall im Handel.

yu

Die neue M! Games 289 | maniac.de

Neue Fanjacke von Insert Coin

6. April 2017

C8ty7a8XgAEe9jZ

Insert Coin Clothing präsentiert einen neuen schmucken Shenmue-Fanartikel. Neben den bereits im Sortiment erhältlichen T-Shirts von bspw. Jet-Cola oder dem Tomato Convenience Store gibt es jetzt eine Bomberjacke im Ryo Hazuki-Design. Zumindest nach den offiziellen Bildern zu urteilen ist das Endergebnis todschick geworden. Ich persönlich besitze die im Shop offensichtlich inzwischen nicht mehr erhältliche Sweatjacke, die vor geraumer Zeit veröffentlicht wurde, und weiß daher, dass man der Qualität von Insert Coin vertrauen kann. Es handelt sich zudem um ein von Sega offiziell lizensiertes Merchandiseprodukt.