Shenmue III

shenmue3_logo

Plattformen: PS4, PC

Hersteller: Deep Silver, Koch Media
Entwickler:
Ys Net, Shibuya Productions
Release: 19. November 2019

Shenmue III
(PlayStation4)

Release: 19. November 2019
Umfang: 1 Bluray-Disc oder digitaler Download

shenmueps4

Shenmue III – Special Edition
(PlayStation4)

Release: 19. November 2019
Umfang: 1 Bluray-Disc, Patches, Sticker, Mirror, LED-Licht

81jNNeWmYIL._SY445_    ps4_shen3coled

Shenmue III – Collector’s Edition (Limited Run)
(PlayStation4)

Release: 19. November 2019 (nur US-Import)
Umfang: 1 Bluray-Disc, Patches, Sticker, Mirror, LED-Licht, Dreamcast-Hülle

Die Collector’s Edition von Limited Run Games für den US-amerikanischen Markt beinhaltet zusätzlich zur europäischen Variante, eine zusätzliche Hülle im Design früherer Dreamcast-Hüllen. Diese Dreingabe macht die amerikanische Collector’s Edition zu einem ganz besonderen Sammlerstück.

EECIh2NWkAE3I7u

Am 15. Juni 2015 verkündete Yu Suzuki im Rahmen der E3-Pressekonferenz von Sony, die Produktion Shenmue III via Crowdfunding auf der Kickstarter-Plattform finanzieren zu wollen. Der dritte Teil, der explizit eine Fortsetzung ist, und kein Remake, der beiden Vorgänger, soll für PlayStation4 und Windows erscheinen. Als Releasetermin angepeilt wird der Dezember 2017. In einer Stunde und 42 Minuten erreichte das Projekt bei Kickstarter die Finanzierungsmarke von einer Million US-Dollar, was einen neuen Rekord im Gamingbereich aufstellte. Innerhalb von circa 8 Stunden war der Minimalbetrag von 2 Millionen US-Dollar erreicht, was sogar in der gesamten Kickstarter-Geschichte einen Finanzierungsrekord aufstellte.

Insgesamt 69.320 Unterstützer haben 6.333.295 US-Dollar beigetragen, um die Verwirklichung des Projekts zu ermöglichen. Am 17. September 2015 startete zudem eine Zusatzfinanzierung, bei der das Bezahlsystem PayPal genutzt werden kann, was bei Kickstarter nicht möglich ist. Diese weitere Finanzierung, für diejenigen, die das Projekt bisher noch nicht unterstützen konnten  ist bis zum 31. Dezember 2015 möglich.

Shenmue III wird von Suzukis Firma „Ys Net“ entwickelt und viele bekannte Namen aus dem Entwicklerteam der ersten beiden Shenmue-Teile, die noch unter Segas Aufsicht entstanden, konnten wieder für das Projekt gewonnen werden. Auch die beiden Synchronsprecher von Ryo, Masaya Matsukaze für Japan und Corey Marshall für die US-Vertonung, haben bereits angekündigt Ryo Hazuki wieder ihre Stimmen zu leihen.

Am 21.08.2018 wurde auf der Gamescom in Köln bekannt gegeben, dass Shenmue III am 27. August 2019 für PlayStation 4 und PC erscheinen wird.

Der angekündigte und fieberhaft erwartete Gameplay-Trailer zu Shenmue III wurde im Rahmen der Shibuya Productions Crazy Time auf der MAGIC 2019 in Monaco präsentiert und zeigte erstmals Gameplayszenen zu den Free Fights und weitere bisher unbekannte Videosequenzen. Ryo und Shenhua folgen demnach einer Spur von Unbekannten, die die Dorfbewohner auf der Suche nach dem Phoenix Mirror belästigt haben und dabei vereinzelt eine Menge Chaos angerichtet haben. Zum Beispiel wird gezeigt, dass sie das Mobiliar eines Hauses völlig zerstört haben. Wieso die unbekannten Bösewichte den Phoenix Mirror nun explizit im Haus des Dorfbewohners vermutet haben ist zwar nicht bekannt, aber auf jeden Fall scheinen Ryo und Shenhua in größter Gefahr zu sein. Zudem trifft Ryo auf einen Dorfbewohner, der seinen Vater Iwao gekannt zu haben scheint und gezeigt wird außerdem eine Szene in der Shenhua auf Lan Di trifft. Diese kurze Sequenz erinnert sehr an das Bad Ending, das mit viel (Miss-)Geschick in Shenmue II möglich war.

Der ehemalige Weggefährte von Iwao möchte Ryo in alter Shenmue-Manier eine neue Technik beibringen, doch bemängelt immer wieder diverse Defizite in Ryos Geschick oder Geschwindigkeit, sodass Ryo mit diversen Personen zu trainieren scheint um seine Fähigkeiten zu verbessern.

Die anfangs geplante Zahl an NPCs konnte auf bis zu 500 erhöht wurden, zunächst waren weitaus weniger geplant. Ryo verdient sein Geld u.a. mit Holz und Fischfang. In Shenmue III wird es zudem weitaus mehr Dinge geben, die Ryo kaufen kann, bspw. auch Köder und Angelruten. Die zahlreichen Shops und Einkaufsmöglichkeiten werden zudem im Wettbewerb zueinander stehen und die dringend benötigten Waren zu unterschiedlichsten Preisen anbieten. Dringend benötigt deshalb, weil Ryo in Shenmue III erstmals auf Nahrung angewiesen sein wird, um seine Ausdauer, Geschwindigkeit und Gesundheit aufzufrischen. Es wird auch Fischfangwettbewerbe geben oder Ryo verkauft den Fisch, den er gefangen hat. Darüber hinaus gab es noch einen Screenshot vom Kampfsystem zu sehen. Es wird ein vereinfachtes Kampfsystem geben, aber auch eines für erfahrenere Spieler. Je öfter man einen bestimmten Move anwendet, desto schneller wird man ein Meister der jeweiligen Technik, so kann jeder Spieler seinen eigenen Kampfstil individuell beeinflussen.

Work in Progress Screenshots

shenmue3forklift

Dzxrv6MWwAAVq-s.jpg large

DzydC1EWwAI2OvC.jpg large

51531022_2165626430189214_8836595474342346752_n

51692460_2463669136978444_5755374502989004800_o

52480997_1011368239062879_7494720568629919744_n

Auszug aus der deutschsprachigen Wikipedia

Regisseur Yū Suzuki konzipierte Shenmue als eine Saga, die mehrere Spiele umfasst. Die ersten beiden Spiele wurden von Sega AM2 entwickelt und 1999 bzw. 2001 von Sega für Dreamcast veröffentlicht. Der erste Teil, Shenmue, war mit geschätzten Produktions- und Marketingkosten von über 47 Millionen US-Dollar das teuerste Videospiel, das bis dahin entwickelt wurde. Dies deckte jedoch auch einen Teil von Shenmue II und die Grundlagen für zukünftige Shenmue-Spiele ab. Obwohl die Spiele eine Kult-Anhängerschaft und Auftritte in mehreren „größten Videospielen aller Zeiten“-Listen erregten, waren sie kommerzielle Misserfolge und Shenmue III verbrachte über ein Jahrzehnt in der Entwicklungshölle.

Fans haben eine Petition für Shenmue III eingereicht, und 2005 startete die BBC-Serie VideoGaiden eine Kampagne für ihre Veröffentlichung. Im Jahr 2008 erklärte Simon Jeffery, Präsident von Sega of America, dass es eines der gefragtesten Spiele des Studios sei. Im selben Jahr gründete Suzuki seine eigene Entwicklungsfirma, Ys Net, während er bei Sega blieb. Im Jahr 2010 sagte er, dass „das Konzept für Shenmue III bereits existiert“ und dass der Schwerpunkt auf der Beziehung zwischen Ryo und Shenhua liegt.

Auf der E3-Konferenz 2015 startete Suzuki nach jahrelangen Spekulationen eine Kickstarter-Kampagne für das Crowdfunding von Shenmue III, wobei Sega Shenmue an Suzukis Firma Ys Net lizenzierte. Sie brachte innerhalb von sieben Stunden 2 Millionen US-Dollar und war damit einer der erfolgreichsten Kampagnen der Plattform. Am Ende des folgenden Monats wurden über 6 Millionen US-Dollar gesammelt, womit es das Videospiel mit den höchsten Einnahmen und die Kampagne mit den sechsthöchsten Einnahmen in der Geschichte von Kickstarter ist. Crowdfunding auf anderen Plattformen endete 2018, nachdem insgesamt über 7,1 Millionen US-Dollar aufgebracht worden waren. Suzuki, der Shenmue als „Rache-Epos in der Tradition des chinesischen Kinos“ beschrieb, deutete an, die Spieleserie werde nach vier oder fünf Folgen abschließen.

Shenmue III – Development Report #4

Shenmue III – Development Report #3

Shenmue III – Development Report #2

Shenmue III – Development Report #1

Shenmue III Ankündigung auf der E3 2015

Shenmue III wurde von der USK für alle Plattformen ab 12 freigegeben.
USK12_neu2.svg


%d Bloggern gefällt das: